17 March 2021

Gartenarbeit: Einsteiger Tipps für den Anbau von Kräutern und Gemüse

Du willst ein Kräuterbeet anlegen, weißt aber nicht, wie es geht? Einen Garten anzulegen ist einfacher als du denkst! Mit unseren Tipps wird dir die Gartenarbeit bald leicht von der Hand gehen.

Gartenarbeit damals und heute

Viele von uns sind mit Gartenarbeit aufgewachsen. Wir haben Eltern und Großeltern dabei geholfen, Samen auszusäen oder Unkraut zu zupfen. So mancher hat sich das Taschengeld mit Rasenmähen aufgebessert oder im Herbst beim Laubrechen unterstützt. Vielleicht hattest du auch das Glück, im Schulunterricht an einem Gartenprojekt teilnehmen zu können.

Für viele Kinder ist das Anlegen eines Gartens etwas Tolles. Zum einen fasziniert sie es, die Natur und den Lebenszyklus von Pflanzen zu beobachten. Zum anderen erfüllt es die Kleinen mit unheimlich viel Stolz, selbst gezogenes Gemüse oder Kräuter zu essen. Auch eine Schmetterlingswiese mit Blumen ist toll für Kinder.

Vom Samen zur gesunden Mahlzeit

Mein Lieblingsaspekt an der Gartenarbeit ist es ebenfalls, dass ich ihn mit meinen Kindern teilen kann. Wir machen alles gemeinsam: Das Beet vorbereiten, pflanzen oder aussäen, Unkraut zupfen und Insekten vertreiben – und schließlich eine leckere Gemüsepfanne gemeinsam zubereiten.

Durch die Zusammenarbeit mit meinen Kindern habe ich gelernt, dass Gartengestaltung viel mit „trial and error“ zu tun hat. Manchmal machen die Pflanzen und Blumen genau das, was wir von ihnen erwartet haben – und manchmal gehen sie einfach ein. Deswegen habe ich reichlich Erfahrung in der Gartenarbeit. Hier kommen meine besten Garten-Tipps für Einsteiger, um aus jedem Anfänger bald einen erfolgreichen Gärtner zu machen!

Gartenarbeit Tipp 1: Erstelle einen Plan

Einen Plan zu haben ist immer eine gute Idee – das gilt auch für die Gartenarbeit. Schaue dir an, wohin die Sonne in deinem Garten scheint. Vielleicht sollte das Beet doch an eine andere Stelle deines Gartens. Überlege dir ebenfalls, was du gern pflanzen möchtest und schau dir die Wachstumszeit an. Passt der Boden zur Pflanze deiner Wahl?

Natürlich lässt sich das auch jeder Zeit über Bord werfen. Aber gerade als Anfänger solltest du für das Anlegen eines Gartens bei deinem Plan bleiben.

Gartenarbeit Tipp 2: Die richtige Erde auswählen

Ich habe eine Liste erstellt mit der Menge an Erde und Kompost, die ich für unsere Hochbeete brauche. Meine Wahl fiel auf Anzuchterde, weil sich diese besonders für frisches Saatgut eignet. Außerdem ist uns umweltfreundliche Bio-Erde wichtig. Diese ist zum Beispiel frei von schädlichen Stoffen wie bestimmten Schwermetallen und lässt sich an dem Grünstempel-Siegel der Ökoprüfstelle erkennen.

Gartenarbeit Tipp 3: Das Beet oder den Boden vorbereiten

Dann habe ich Samen bestellt und in der Zwischenzeit die Hochbeete gereinigt – also alle alten Pflanzen entfernt, damit neue wachsen können. Etwa ein halbes Beet mit Erdbeer-Pflanzen habe ich stehen lassen, da es sich hierbei um mehrjährige Pflanzen handelt.

Auch der Boden deines Gartens muss entsprechend vorbereitet werden. Das kann für Anfänger manchmal schwierig sein, da die Wahl der Pflanzen oder Blumen dafür eine wichtige Rolle spielt. Lass dir im Zweifel von einem erfahrenen Gärtner helfen.

Gartenarbeit Tipp 4: Aussaat

Das Beet ist jetzt bereit für die Samen. Dazu ziehen wir Furchen in einigem Abstand zueinander in die Erde, in denen wir die Samen verteilen. Das gleiche gilt natürlich auch für den Boden. Und dann heißt es regelmäßig den Garten gießen und warten, bis sich die ersten Pflänzchen ihren Weg bahnen.

Gartenarbeit Tipp 5: Wann muss ich Pikieren?

Stehen die Pflanzen zu dicht beieinander, nehmen sie sich gegenseitig Licht und Nährstoffe weg. In diesem Falle hilft Pikieren. Dabei ist einiges Fingerspitzengefühl gefragt, doch der Aufwand lohnt sich vor allem bei Kräutern und bestimmtem Gemüse.

Aus einem Anfänger im Garten wird bald ein Gärtner mit grünem Daumen

Ab jetzt ist die Arbeit im Garten eigentlich ein Kinderspiel, nur ein bisschen Pflege ist noch nötig. Grundsätzlich solltet ihr die Pflanzen regelmäßig gießen sowie auf Schädlinge und Keimbefall kontrollieren. So könnt ihr schon bald selbstgezogene Kräuter zusammen genießen.


Aktie:

Mehr lesen

Family Pets
|Fall,Holidays24 September 2021 (updated)

The Best Halloween Costumes for Dogs

Don't let your canine companions miss out on all the Halloween fun this October. Check out these adorable Halloween costumes for dogs!

Cole Hierholzer
Family Pets
|24 September 2021 (updated)

Group Halloween Dog Costumes for Pets and Their Owners

Looking for some great Halloween dog costumes to match your own? Try one of these amazing ideas and you're sure to get the whole neighborhood talking!

Jayne Schultheis
FamilyApp
|Children & Parents,Food & Recipes,Holidays24 September 2021 (updated)

Halloween Food: Recipes for a Festive Day

Check out our ideas for Halloween party food, spooky decorations, and the perfect party theme for a great night to remember!

Sarah Lopez