19 March 2021 (updated)

Freunde finden: 9 Tipps für Erwachsenen-Freundschaften

Soziale Kontakte sind wichtig für dich – aber vielleicht hast du Schwierigkeiten damit, neue Bekanntschaften zu machen. Schau dir daher unsere 9 Tipps zum Freunde finden an!

Neue Freunde finden – wichtig für unsere Gesundheit

„Anteilnehmende Freundschaft macht das Glück strahlender und erleichtert das Unglück.“ (Marcus Tullius Cicero, 63 Jahre vor Christus)

Dieses Zitat ist heute noch wahr!

Es ist erwiesen, dass sich enge Beziehungen zu Freunden positiv auf unsere Gesundheit auswirken sowie zu Glück und Wohlbefinden beitragen. Menschen mit guten Freunden haben ein stärkeres Immunsystem, sind mental stabiler und können sich von Krankheiten schneller erholen.

Doch leider verlieren viele Erwachsene ihre Freunde im Laufe des Lebens. Oft sind veränderte Lebensumstände oder Umzüge der Grund dafür. Die Folge sind häufig ein Gefühl des Alleinseins sowie Anzeichen körperlicher und geistiger Beschwerden.

Wie viele Freunde brauche ich wirklich?

Wie können wir diesem entmutigenden Trend entgehen? Wir brauchen stabile, intensive Freundschaften für ein verlängertes Leben. Denn in schwierigen Zeiten sind es unsere Freunde, die helfend zur Seite springen oder unser Selbstvertrauen wieder aufbauen.

Die meisten von uns möchten wohl lieber eine Handvoll gute Freunde haben, auf die sie sich verlassen können, als eine große Menge Freundschaften, die nach und nach verschwinden.

Allerdings gibt es keine bestimmte Zahl. Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2017 zählen die meisten befragten Erwachsenen drei bis fünf Menschen zu ihren engen Freunden. Andere brauchen dagegen mehr Freundschaften, um sich wohl zu fühlen.

Einsamkeit kann krank machen

Das Gefühl von Vereinsamung kann dich dagegen krank machen – vor allem physisch. Bereits in den 1970ern und 80ern haben Studien gezeigt, wie stark dieser Effekt ist. Wissenschaftler konnten nachweisen, dass die Wahrscheinlichkeit eines frühen Todes bei Personen ohne enge Beziehungen höher ist, als bei Menschen mit engen Freunden.

Doch das Pflegen von Freundschaften beschert nicht nur ein längeres Leben. Es schützt auch besser vor psychischen Erkrankungen. Deswegen sollten wir in Krisenzeiten auf jeden Fall mit guten Freunden und Familienmitgliedern sprechen. Diese kennen uns gut und können uns wichtige Tipps geben sowie Hilfe leisten.

Freunde sind die Familie deiner Wahl

Viele Erwachsene haben intensivere Beziehungen zu ihren Freunden als zu Familienmitgliedern. Ein wichtiger Faktor dafür ist die räumliche Nähe, die die Häufigkeit der Treffen und Gespräche beeinflusst. Doch auch wenn du weit entfernst von deiner Familie lebst, könnt ihr durch FamilyApp täglich miteinander in Kontakt treten.

Als Erwachsener Freunde finden

Trotz aller Vorteile, die Freundschaften mit sich bringen: Viele Erwachsene haben leider Probleme damit, sich einen Freundeskreis aufzubauen oder diesen zu halten. Das tägliche Jonglieren von Arbeit und Kindern verlangt schon viel Zeit und oft hat neue Leute kennenzulernen keine hohe Priorität für uns. Außerdem ist es oft nicht leicht, neue Freunde zu finden. Doch mit unseren Tipps klappt es bestimmt!

1. Tritt einem Verein bei und triff neue Leute

Spielst du gern Tennis? Strickst du? Wie sieht es mit Büchern aus? Oder wandern? Es gibt so viele Vereine, die unzählige Interessen abdecken. Finde einen Ort, an dem sich Menschen mit ähnlichen Hobbies wie deinen treffen. So kannst du auf natürliche Weise neue Freunde finden.

2. Neue Freunde treffen: Nimm an einem Kurs teil

Du hast eigentlich gar keine Hobbies mehr, weil auch sie irgendwann auf der Strecke geblieben sind? Wie wäre es, eine neue Freizeitbeschäftigung anzufangen? Dazu eignen sich Kurse hervorragend. Ob du zeichnen, fotografieren oder dein Englisch auffrischen möchtest: Du lernst auf jeden Fall neue Fähigkeiten und Menschen kennen.

3. Geh ins Fitnessstudio

Sportkurse sind eine andere Art, Leute mit ähnlichen Interessen kennen zulernen. Ein weiterer Bonus ist natürlich, dass du deine Fitness verbesserst. So hast du hier auf jeden Fall einen Mehrwert und hast deine Zeit sinnvoll genutzt, auch wenn du keine neuen Kontakte knüpfen konntest.

4. Neue Leute kennenlernen bei einem Freiwilligendienst

In deiner Stadt wird eine Benefizveranstaltung organisiert? Die Erzieherinnen im Kindergarten deiner Tochter veranstalten ein Sommerfest? Freiwillige Helfer sind immer gern gesehen und du kommst so schnell mit neuen Leuten in Kontakt und triffst andere engagierte Erwachsene.

5. Besuche eine Gemeinde und schließe Freundschaften

Kirchen, freikirchliche Gemeinden oder andere Religionsgemeinschaften bieten unzählige Möglichkeiten, um Menschen kennenzulernen. Unabhängig von Gottesdiensten organisieren sie regelmäßig Veranstaltungen, um Leute zusammen zu bringen. Falls du skeptisch bist: Oft spielen Glaubensfragen dabei keine wirkliche Rolle. So kannst du andere Erwachsene auch in einer Kirchgemeinde ganz zwangslos kennenlernen.

6. Verabrede dich mit potenziellen neuen Freunden

Wenn du Kinder hast, organisierst du bestimmt regelmäßig Verabredungen zum Spielen für die Kleinen. Das eigene Sozialleben bleibt dabei jedoch oft auf der Strecke. Lade doch mal die Eltern zum gemeinsamen Abendessen ein – mit oder ohne Kinder. So kannst du nicht nur neue Freunde finden, sondern auch das Umfeld deiner Kids besser kennenlernen.

Weitere Tipps zum Freunde finden und neue Leute kennenlernen

Welche Aktivität du auch wählst, du kannst es auf jeden Fall schaffen! Wo ein Wille ist, ist ein Weg! Und diese zusätzlichen Tipps helfen dir beim Aufbauen neuer Freundschaften zu Erwachsenen:

7. Freundschaften zu Erwachsenen schließen: Sei du selbst

Du willst nicht irgendwelche Freunde finden – sondern Menschen, die deine Interessen teilen, einen ähnlichen Humor oder Musikgeschmack haben. Du selbst zu sein wird dir also dabei helfen, jemandem kennenzulernen, der ähnlich tickt wie du.

8. Sei offen gegenüber potenziellen neuen Freunden

Du bist eher schüchtern und ein Gespräch anzufangen, fällt dir schwer? Es gibt viele Tipps, wie du das Eis brechen kannst. Behalte auch im Kopf, dass „offen sein“ nicht zwangsläufig bedeutet, dass du eine Unterhaltung starten muss. Es kann auch bedeuten, dass du offen bleibst, wenn dich jemand anspricht.

9. Lerne die Leute kennen

Wenn das Gespräch ins Stocken gerät, stelle Fragen. Finde etwas über die Hobbies deines Gegenübers heraus. Was mag dein Gesprächspartner, was nicht?

Eine andere Idee ist, dass du etwas über eine Schlagzeile erzählst, die du neulich gelesen hast. Du könntest auch über den letzten Film sprechen, den du gesehen hast. Oder deine neue Sportausrüstung. Oder dein Lieblingsbuch. Anhand der Reaktion findest du schnell heraus, ob ihr auf einer Wellenlänge liegt und euch sympathisch seid.

Lang lebe die Freundschaft!

Wahre Freundschaft ist nicht immer leicht zu finden, aber definitiv ein Versuch wert. Wenn du dich einsam fühlst, fühlen sich vielleicht auch andere Menschen allein. Hab also keine Angst, auf potenzielle neue Freunde zu zugehen. Vielleicht kennst du das Sprichwort „Die beste Art, Freunde zu finden, ist selbst ein guter Freund zu sein“ – und da ist viel Wahres dran.

Wenn es bereits Leute in deinem Leben gibt, die potenzielle neue Freunde sind: Trau dich und lerne sie mit der Zeit kennen. Lade sie mal auf einen Kaffee ein oder sei einfach nett. Vielleicht brauchen sie auch einen guten Freund und freuen sich über deine Initiative.


Aktie:

Mehr lesen

Faithful Beginnings
|Christmas,Holidays11 June 2021 (updated)

The Best Daily Advent Books for Kids and Families

Here is a list of Advent books providing a range of moments and conversations to spark meaningful and joyful Christmas traditions.

Nina Simone
Family Pets
|Christmas,Holidays11 June 2021 (updated)

The 12 Best Affordable Christmas Gifts for Dogs

This Christmas, don't miss out on the perfect opportunity to show your dog how much they mean to you. Check out these awesome Christmas gifts for dogs!

Cole Hierholzer
Parenting
|Children & Parents,Christmas,Holidays11 June 2021 (updated)

Mister Rogers and the Four Gifts Our Kids Actually Need this Christmas

What do our kids actually need this Christmas? Hint: you can't buy it on Amazon! Read on for four helpful reminders from Mister Rogers.

Nina Simone