18 March 2021 (updated)

Datensicherheit: Wie sicher sind Messenger-Apps?

Mit der zunehmenden Beliebtheit der Messenger wird auch die Datensicherheit immer wichtiger. Von WhatsApp über den Facebook Messenger bis zu unserer FamilyApp - wir zeigen euch die Unterschiede und worauf es bei einer sicheren Messenger-App ankommt.

Was ist Datensicherheit und Datenschutz?

Tatsächlich sind die Übergänge zwischen Datensicherheit und Datenschutz fließend. Allerdings geht es bei der Datensicherheit um Daten im Allgemeinen. Sie bezeichnet alle technischen und organisatorischen Maßnahmen, die Daten schützen sollen. Dabei werden alle Informationen vertraulich behandelt. Manchmal ist auch von Datenintegrität die Rede. Damit ist wiederum gemeint, dass die Daten zum Beispiel vor Manipulation durch unerlaubten Zugriff zu schützen sind. Datenschutz steht hingegen für den Schutz personenbezogener Daten.

Bei der Wahl eines Messengers kommen beide technischen Aspekte zum Tragen. Unsere Telefonnummer zum Beispiel gehört zu den personenbezogenen Daten, die ausgetauschten Nachrichten zu den allgemeinen Informationen. Damit gehen Datenschutz und Datensicherheit Hand in Hand.

Was ist der Unterschied zwischen Datenschutz und Datensicherheit?

Messenger-Apps: Wie sicher sind sie wirklich?

Laut einer aktuellen Umfrage nutzen über 80 Prozent aller Deutschen regelmäßig Messenger, mehr als 50 Prozent sogar mehrmals täglich. Allerdings vergessen wir angesichts dieser Beliebtheit oft die negativen Seiten dieser häufig genutzten Apps.

Standards in der Datensicherheit verbessern sich zwar, aber es ist essenziell für Nutzer zu wissen, was die Apps ihnen dahingehend bieten. Wir haben uns daher die beliebtesten Messenger-Dienste genauer angeschaut und erklären die Vorteile und Risiken solcher mobiler Plattformen. Außerdem erfährst du, wie sicher die Nachrichtendienste wirklich sind.

Datenpanne: Verletzung der Datensicherheit

So sehr wir auch die Kommunikation über Messenger und soziale Netzwerke lieben - in der letzten Zeit sind immer wieder Datenpannen und Sicherheitslücken bei den Anbietern bekannt geworden.

2018 wurde der Social Media Riese Facebook mit einer Verletzung der Datensicherheit in Verbindung gebracht, die mehr als 50 Millionen Nutzer betraf. So waren Privatnachrichten von Nutzern tagelang öffentlich sichtbar.

Weiterhin wird Facebook eine Datenschutzverletzung vorgeworfen, bei der das Unternehmen die Daten von Millionen Nutzern an die Firma Cambridge Analytica verkauft haben soll. Im März 2019 wurde dann bekannt, dass Hunderte Millionen Passwörter für Mitarbeiter des Unternehmens einsehbar waren.

Wie sicher sind Messenger-Apps?

Was ist der Zweck der Datensicherheit?

Die Bequemlichkeit der modernen Technologie kann uns dazu verleiten, sie für selbstverständlich zu halten. Allerdings ist es essenziell wichtig, sich angesichts solcher enormen Datenpannen und Verletzungen des Datenschutzes Gedanken um die eigenen personenbezogenen Daten und deren Sicherheit zu machen.

Heutzutage greifen wir so ziemlich alle auf Messenger-Apps zum Chatten zurück. Manche dieser Apps sind bezahlpflichtig und verarbeiten dann zum Beispiel unsere Bankverbindung oder Kreditkarten-Daten als Zahlungsinformation. Dieser Umstand sorgt bei Datenschützern ebenfalls für Bedenken.

Daher ist es sowohl für private Nutzer, als auch für Unternehmen so wichtig, sich mit den benutzten Services auseinander zu setzen. Wie gewähren diese Unternehmen die Datensicherheit? Welche Maßnahmen zum Schutz unserer personenbezogener Daten vor dem unbefugten Zugriff Dritter treffen sie?

Datensicherheit: Verschlüsselte Kommunikation bei Messenger-Apps

Nicht alle Unternehmen bieten den gleichen Standard in Puncto Datenschutz. Wir haben uns daher die gängigsten Messenger-Apps einmal genauer angesehen.

Bietet WhatsApp Ende-zu-Ende Verschlüsselung?

WhatsApp ist nach wie vor der beliebteste Messenger in Deutschland. Aber nur, weil es jeder kennt und nutzt, ist diese App nicht automatisch perfekt im Thema Datensicherheit. Seit 2016 bietet WhatsApp Ende-zu-Ende Verschlüsselung an. Mit dieser Maßnahme lässt sich durchaus die Datensicherheit der Nutzer gewährleisten. Wenn Hacker das System angreifen sollten, haben sie keine Möglichkeit, auf Informationen zuzugreifen.

Allerdings gilt das nur für die gesendeten und empfangenen Nachrichten, jedoch nicht für den Schutz der personenbezogenen Daten. Seit der Facebook-Konzern WhatsApp aufgekauft hat, bietet der Messenger-Dienst seinen Nutzern die Zwei-Faktor-Authentifizierung an. So soll der Schutz vor unbefugtem Zugriff verbessert werden. Dennoch ist dieser Messenger nach wie vor heftig in der Kritik von Datenschützern.

Wie garantiert FamilyApp Datensicherheit?

Wir haben FamilyApp für alle jene konzipiert, die sicher und geschützt mit ihren Freunden und der Familie online kommunizieren wollen. Unser Anspruch ist es, den Alltag und seine Organisation leichter zu gestalten. Darum verknüpfen wir einen Chat mit einem Kalender und vielen weiteren tollen Features. Dabei ist und bleibt FamilyApp kostenlos - denn wo keine Zahlungsinformationen abgefragt werden, können diese auch nicht versehentlich in falsche Hände geraten.

Als private Kommunikationsplattform ist es das erklärte Ziel von FamilyApp, auch die Interaktion unserer Nutzer mit anderen Marken und Anbietern zu schützen. Deshalb ist unser Netzwerk dezentralisiert. Als zweite Maßnahme bietet die App Ende-zu-Ende Verschlüsselung, die die Handlungen der Nutzer nicht nachverfolgt. So halten wir das Risiko einer Datenpanne aus technischer Sicht so gering wie möglich.

FamilyApp ist perfekt für alle, die eine komplett sichere App nutzen wollen. Privatsphäre und Datenschutz ist das wichtigste Wesensmerkmal unserer App. Denn wir wollen, dass die Daten deiner Familie auch innerhalb der Familie bleiben.

Unverschlüsselte private Messenger-Dienste

Leider gibt es immer noch einige Unternehmen wie Facebook oder Skype, die keine Sicherheit in Bezug auf die personenbezogenen Daten, Nachrichten oder andere Informationen gewährleisten. Die damit verbundenen Risiken schauen wir uns nun genauer an.

Wie sicher ist der Facebook Messenger?

Der Konzern Facebook stand in den letzten Jahren immer wieder unter heftiger Kritik in Bezug auf die Datensicherheit. Demzufolge solltest du vor allem bei diesem Messenger ganz genau hinschauen, über welche technischen Maßnahmen zur Sicherheit er verfügt.

Der Facebook Messenger bietet zwar Ende-zu-Ende Verschlüsselung als Schutz an - allerdings nicht automatisch. Stattdessen müssen Nutzer jedesmal die Funktion "Geheime Unterhaltung" auswählen. Nur in so einem geheimen Chat sind alle Informationen sicher und Facebook kann nicht mitlesen. Allerdings lassen sich vergangene Chats nicht nachträglich verschlüsseln. Weiterhin können User in einem geheimen Facebook Chat auch keine GIFs, Videos oder Sprachnachrichten verschicken. Hier könnte die eigene Bequemlichkeit also das größte Risiko darstellen.

Ist die Benutzung von Skype ein Datensicherheits-Risiko?

2003 gelauncht ist Skype eines der ältesten Medien unserer modernen Kommunikation. Ungefähr 300 Millionen User nutzen es täglich um mit Freunden und Verwandten rund um den Erdball zu telefonieren und sich per Video dabei sehen zu können. Dementsprechend ist die Datensicherheit ein wichtiges Thema, wenn du es mit einem Android oder iOS Gerät benutzt. Während eine Skype-zu-Skype Verbindung verschlüsselt ist, trifft das nicht auf einen Anruf außerhalb des Netzwerks zu. Wenn du also mit Skype zum Beispiel eine Festnetz- oder Handynummer anrufst, ist dieser Teil der Kommunikation nicht verschlüsselt. Da sehr viele Menschen Skype auf diese Weise benutzen, sind auch viele Gespräche nicht sicher.

Eine Familienapp die größten Wert auf Datensicherheit legt

Heutzutage ist Technologie jederzeit und überall verfügbar. Dennoch ist das Bewusstsein für Datensicherheit noch nicht bei allen Nutzern gleich stark ausgeprägt. Viele Menschen scheuen auch davor zurück, sich mit den Einzelheiten zu beschäftigen.

Doch zum Glück gibt es FamilyApp. Mit der allumfassenden Ende-zu-Ende Verschlüsselung nehmen wir dir die Pflicht ab, sich mit der Datensicherheit und den Nutzerrechten auseinander zu setzen. Wir garantieren dir absolute Privatsphäre - und allen deinen Familienmitgliedern.

Alle Messenger-Apps und wie sie in Puncto Datensicherheit abschneiden, siehst du hier:


Aktie:

Mehr lesen

Family Pets
|Must Read,Pet on the Street12 June 2021

All About Arlo: The Adorable California Corgi

Arlo is a Pembroke Welsh corgi who loves adventure and doesn't let his dog mom out of his sight! Read all about this adventurous California corgi!

Adrianna Kamosa
Faithful Beginnings
|Christmas,Holidays11 June 2021 (updated)

The Best Daily Advent Books for Kids and Families

Here is a list of Advent books providing a range of moments and conversations to spark meaningful and joyful Christmas traditions.

Nina Simone
Family Pets
|Christmas,Holidays11 June 2021 (updated)

The 12 Best Affordable Christmas Gifts for Dogs

This Christmas, don't miss out on the perfect opportunity to show your dog how much they mean to you. Check out these awesome Christmas gifts for dogs!

Cole Hierholzer